Wachsmaisstärke Amylopektin


Wachsmaisstärke Amylopektin

Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Werktage

19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 1,5 kg
1 kg = 13,27 €


Mögliche Versandmethoden: Alle Länder des Shops, DHL Inland
1 kg = 13,27 €
  • 100 % Amylopektin
  • Hochmolekulares, ultralangkettiges Kohlenhydrat aus Wachsmaisstärke
  • Zur optimalen Energieversorgung
  • Entwickelt für Leistungssportler

Wachsmaisstärke Amylopektin ist ein komplexes, langkettiges, hochmolekulares, zucker- und laktosefreies Kohlenhydrat und mit 70 bis 80 % Hauptbestandteil unterschiedlicher Pflanzenstärken wie beispielsweise Mais- oder Kartoffelstärke. Die restlichen 20 bis 30 % fallen auf die sogenannte Amylose (Stärkemehl). Es besitzt eine sehr stark verzweigte und langkettige Form und besteht rein aus Glukose-Molekülen, die stark miteinander verbunden sind. Daher hat Amylopektin ein sehr hohes Molekulargewicht.

Sportler nutzen Wachsmaisstärke Amylopektin als Teil ihrer Ernährung um schnell, einfach und äußerst effektiv ihren Energiespeicher aufzufüllen.

Herstellung

Den von uns eingesetzten Rohstoff erhalten wir von Roquette aus Frankreich. Er wird in einem schonenden Herstellungsverfahren mithilfe von Wasser aus Getreide gemahlen.

Kohlenhydrate sorgen für Energie

Intensives und anhaltendes Training benötigt Kohlenhydrate als Quelle für Kraft und Energie. Dabei können 75 bis 200 Gramm (oder mehr) Kohlenhydrate pro Stunde verbrannt werden. Die Hauptreserven werden in Form von Glykogen in Muskeln und der Leber gespeichert. Glykogen kann aus drei Quellen gewonnen werden: Protein (bestimmten Aminosäuren), Laktat im Blut (wird unter Belastung wie auch bei Ruhephasen produziert) und Kohlenhydraten. Die ersten beiden Quellen sind für die Auffüllung des Glykogen-Speichers nach intensivem Training nicht optimal geeignet. Das Protein soll für den Muskelaufbau und nicht zweckentfremdet für die Auffüllung des Glykogen-Speichers verwendet werden. Kohlenhydrate, die gut verdaulich sind, bleiben der vorherrschende und effektivste Lieferant für Glykogen.

Unterschieden wird in der Regel zwischen zwei Arten von Kohlenhydraten: einfachen wie Zucker und Honig sowie komplexen wie Stärke aus Getreide und Kartoffeln. Noch immer hält sich das Gerücht, dass Zucker schneller ins Blut gelangt als komplexe Kohlenhydrate – diese dafür aber länger anhalten. Das entspricht jedoch nicht der Wahrheit.

Wirkung

Aufgrund des sehr hohen Molekulargewichts kann Wachsmaisstärke Amylopektin den Magen-Darm-Trakt sehr viel schneller passieren als beispielsweise Dextrose oder Maltodextrin. Der Körper erkennt das Amylopektin-Teilchen als nur ein Teilchen (obwohl es aus sehr vielen einzeln verknüpften Glukoseteilchen besteht). Dadurch wird mehr Glukose in Form von Amylopektin durch den Magen-Darm-Trakt geschleust, als verglichen mit einer reinen Glukosezufuhr. Magenkrämpfen, Blähungen und Völlegefühl – die häufig bei anderen Kohlenhydratquellen auftreten – können mit Amylopektin aus Wachsmaisstärke umgangen werden.

Es füllt den Energiespeicher (Glykogen) schneller auf als Dextrose und Maltodextrin. Das ist besonders nach hartem Training, Wettkämpfen und am Morgen nach mehreren Stunden ohne Nahrungsaufnahme wichtig. Aufgefüllte Glykogenspeicher sind entscheidend für eine volle, pralle sowie leistungsstarke Muskulatur und intensive Trainingseinheiten.

Zielgruppen

Wachsmaisstärke Amylopektin ist hervorragend geeignet für:

  • Amateur- und Leistungssportler aller Disziplinen sowie Sportler, die Bodybuilding ausüben,
  • Personen, die eine Gewichtszunahme (Weight Gainer) anstreben und
  • Vegetarier und Veganer.

Bei vielen Leistungs- und Hochleistungssportlern aus dem Radsport, Schwimmen, Leichtathletik und Gewichtheben ist Amyopektin aus Wachsmaistärke das Kohlenhydrat der ersten Wahl. Es ist für Sportler der unterschiedlichsten Richtungen deshalb sehr gut geeignet, da es den Energie- und Kohlenhydrathaushalt nach sportlicher Belastung bzw. dem Workout sehr zügig auffüllt. Dabei macht der Einsatz vor allem dann Sinn, wenn es schnell gehen muss und nur wenig Zeit zwischen zwei Trainingseinheiten oder Wettkämpfen liegt. Dies ist beispielsweise bei Kampfsportlern der Fall, die mehrere Kämpfe hintereinander haben, oder Leichtathleten, die mehrere Wettkämpfe in kürzester Zeit bestreiten – denn in diesen Fällen bleibt nur kurz Zeit, den Körper mit benötigten Kohlenhydraten zu versorgen.

Aber auch Personen, die ihre tägliche Kalorienmenge mit dem Ziel der Gewichtszunahme erhöhen wollen, können dies mit Wachsmaisstärke Amylopektin hervorragend erreichen.

Für Vegetarier und Veganer geeignet: Das Produkt ist zu 100 % frei von tierischen Erzeugnissen.

Konsistenz und Löslichkeit

Wachsmaisstärke ist wasserlöslich, kann im Shaker zubereitet und sofort getrunken werden. Auch das Unterrühren in Speisen ist möglich.

Geschmack: neutral.

Kombinationsmöglichkeiten

Amylopektin kann, je nach gewünschtem Ziel, mit verschiedenen Sporternährungsprodukten kombiniert werden:

  • Unmittelbar nach dem Workout (Bodybuilding) sollte es mit einem schnell aktivierbarem Whey Protein Isolat oder Hydrolysat eingenommen werden.
  • Für die maximale Nutzung von Creatin empfehlen wir das Creatin Monohydrat mit der Wachsmaisstärke zu mischen (Creatin-Kohlenhydrat-Transport-Matrix)

Verzehrempfehlung

Für ambitionierte Leistungssportler verschiedenster Disziplinen empfehlen wir je nach Energiebedarf den Verzehr vor, während und / oder nach sportlicher Aktivität. Personen mit dem Ziel der Gewichtszunahme können das Pulver zu den Mahlzeiten einnehmen, in Speisen unterrühren oder mit einem Protein-Pulver mischen und als Shake trinken.

Pro Portion 30 g Amylopektin in 300 ml Wasser einrühren und je nach Bedarf mehrere Portionen täglich verzehren.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Whey Casein Protein DOUBLE PLEX®
26,90 *
(100 g = 3,59 €)
Versandgewicht: 0,8 kg
Magnesiumcitrat
19,90 *
(100 g = 3,98 €)
Versandgewicht: 0,5 kg
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Weight Gainer / Carbs